Wilder Wald Wildnispädagogischer Nachmittag

„Fragen stellen, Fragen gestellt bekommen, Antworten finden“

Was?

Wir streifen durch den Wald rund um die Schpumpernudl und schließen Freundschaft mit der Natur und ihren Bewohnern. Wir pirschen wie wilde Wölfe, lauschen wie Rehe, beobachten wie Adler, spielen wie junge Füchse und knabbern wie Mäuse.

Damit schärfen wir unsere Sinne, schulen unsere Wahrnehmung und Orientierung und wecken unsere Neugierde, die Natur zu erkunden. Die gemeinsamen Erlebnisse im Rudel schaffen Verbindung untereinander und mit der Natur.

Je nach Jahreszeit und Witterung schlägt uns die Natur verschiedene Tätigkeiten vor:

  • Naturerfahrungsspiele
  • Tarnen und Schleichen
  • Spurenlesen
  • Handwerkliches (Schnüre knüpfen, Mini-Bogen bauen, Feuer-Set, ...)
  • Essbare Pflanzen suchen
  • Naturunterkünfte bauen
  • Geschichtenerzählen
  • und vieles mehr

Wer?

Die „fröhliche Feuerlilie“ (Lisa Brugger) und Kinder aus der Schpumpernudl

Die fröhliche Feuerlilie ist 22 Jahre alt, kommt aus Silz und studierte Sozialpädagogik. Die Bergwanderführerin und Jungjägerin verbringt gern Zeit in der Natur und bildet sich in Wildniscamps weiter.

Wo?

Rund um die Schpumpernudl beim Fuchsloch, Adlerhorst, ...

Wann?

Montag bis Donnerstag von 13.00 bis 15.00 Uhr